Home
ISC-News
Fußball
Leichtathletik
Badminton
Breitensport
Vorstand
Sportangebot
Allgemein
Bilder
JHV 2009
75 Jahre ISC
Sportfest 2009
Kommunikation
Sponsoren
Links
Isenstedt
Impressum
JHV2005

von links: Friedel Steinmeyer, Rainer Wesemann, Gabriele Hufnagel, Gisela Bollmeier, Jörg Holzmeier (1. Vorsitzender), Ulrike Bollmeier, Andree Gaschler, Michael Tegeler

Dieter Kopplin (links) und seinen Nachfolger Oliver Schwarz

Bericht und Fotos von Thorsten Halwe.

Weitere unkommentierte Bilder im unteren Bereich der Seite !

Verdiente Mitglieder mit dem neuen ISC-Schal

Zugriffe seit dem 23:02:02:

GOWEBCounter by INLINE  

GeÀndert am:

29/01/10 19:27 

Optimale Darstellung:
1024x768

Kopplin verlÀsst nach 26 Jahren den Vorstand des Isenstedter Sport Clubs

Am 28.01.05 sollte es im Saal des Kaiser Dorfkrugs eng werden, denn der Isenstedter Sport Club beging seine Jahreshauptversammlung und ca. 100 Mitglieder erschienen. Besonders die Senioren und Damen fĂŒllten den Saal. Nach der BegrĂŒĂŸung durch den 1. Vorsitzenden Jörg Holzmeier ging der 1. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Michael Picker auf die Mitgliederzahlen ein. Er berichtete, dass momentan 767 Mitglieder im Verein seien. Durch eine Bereinigung der Mitgliederdateien könne man hierbei von wirklichen Mitgliedern sprechen. Auch die Aufsplitterung der Zahlen auf das Geschlecht, Alter und die Vereinszugehörigkeit zeige auf, dass der ISC einen gesunden Altersdurchschnitt habe und sich die Mitglieder auch wohl fĂŒhlten. Immerhin seien 218 Mitglieder lĂ€nger als 21 Jahre dem Verein treu. Michael Picker rief die anwesenden Mitglieder auf, im Feundes- und Bekanntenkreis Werbung zu machen, damit der Verein weiterleben könne.
Dass Mitglieder fĂŒr den Verein wichtig sind, konnte man auch dem anschließenden Kassenbericht durch den scheidenden Dieter Kopplin entnehmen. So machen Spenden und MitgliedsbeitrĂ€ge eine betrĂ€chtliche Summe in der ausgeglichenen Bilanz aus. Kopplin wies noch einmal daraufhin, dass der ISC die durch die Stadt Espelkamp geforderten 1000,- Euro noch nicht gezahlt hab. Über diese Zahlung solle in kommenden GesprĂ€chen mit Vertretern der Stadt noch einmal diskutiert werden. Der Isenstedter Sport Club sei der einzige Verein, der noch nicht gezahlt habe. Auch seien weitere Erhöhungen der Fachverbandsabgaben zu erwarten. Deshalb heiße es auch weiterhin „Sparen“.
Wie Kopplin schon in der letztjĂ€hrigen JHV angekĂŒndigt hatte, hat er in diesem Jahr den letzten Kassenbericht nach 26 Jahren gehalten. Er ĂŒbergibt seine Position an Oliver Schwarz, der in der anschließenden  Wahl einstimmig zum 1. Kassenwart gewĂ€hlt wurde.
Der 1. Vorsitzende Jörg Holzmeier wĂŒrdigte die Arbeit Kopplins. Er hat sich mit viel Übersicht und Geschick fĂŒr den ISC eingesetzt.
Dass der Isenstedter Sport Club auch im Bereich Breitensport viel zu bieten hat, zeigte Regina Engelage in Ihrem Bericht auf. Vor allem die Fitnessgymnastik hat einen großen Zulauf.
Die Leichtathleten konnten von fast unzĂ€hligen Kreismeistertitel in der Sommer- und Winterrunde berichten. An diesem Abend konnte auch der Paralympics-Teilnehmer Jens Wiegmann unter den Zuhörern begrĂŒĂŸt werden. Leider konnte er auf Grund von Verletzungssorgen nicht die erwarteten Leistungen abrufen.
Die Badminton-Abteilung musste sich nach dem Abgang Klaus-Dieter MĂŒllers im Trainerbereich neu organisieren. Die LĂŒcken wurden durch Quirin Zoltek und Mario v. Salzen  geschlossen.
Den lĂ€ngsten und diskussionsreichsten Bericht kam wie erwartet, von sportlichen Leiter Rolf Halwe. Die fußballerischen Höhepunkte des Jahres waren das 75jĂ€hrige JubilĂ€ums-Sportfest, die WM-Tage mit DFB-Sportabzeichen-Abnahme, das Malen einer WM-Fahne der MĂ€dchen, der Besuch des TSV Großwaltersdorf aus dem Erzgebirge und dazu das große U 15 Turnier. Alle Jugendspiele fanden  unter dem Motto „Lieber Bolzen statt Rauchen“ statt. Die abgelaufenen WM-Tage waren auch wichtig fĂŒr den Wettbewerb der WM Organisatoren „Klub 2006 – die FIFA-WM im Verein“. Unter 1200 Vereinen hat der ISC  bereits Platz 76 erreicht.
Die momentane Tabellensituation der 1. Senioren macht den Isenstedtern einige Sorgen. Halwe erklĂ€rte, dass inzwischen 5 EigengewĂ€chse aus der Jugend und ZugĂ€nge aus dem Umfeld, die sich hier sehr gut integriert haben, leider bisher nicht den Fortfall KrĂŒgers und Korkmaz auffingen. Es herrsche „der gnadenlose Abstiegskampf“. Die folgenden 3 Spiele sind fĂŒr den Erhalt der 1. Senioren in der Kreisliga A sehr wichtig. Der Trainingsauftakt und die Anwesenheit der fast kompletten Senioren bei der Jahreshauptversammlung zeigen, dass  die Spieler hinter Trainer und Verein stehen. Zum Schluß stellte Halwe eine Neuheit beim ISC vor, geeignet zur Förderung des ZusammengehörigkeitsgefĂŒhls und fĂŒr die UnterstĂŒtzung der ISC-Sportler: Den ISC-Fan-Schal ! Er ĂŒberreichte auch gleich ein Exemplar 4 „Urgesteinen“ des Vereins. (Erich Halwe, Hannelore KrĂŒger, Rainer Uhlig, Dieter Kopplin)
Auch Artur Syperrek, Trainer der 1. Senioren,  stellte sich den Zuhörern und berichtete, dass man den Supergau Abstieg gemeinsam verhindern mĂŒsse.
Die Alte-Herren-Mannschaften waren bis zu dem Zeitpunkt noch mit 4 Mannschaften im Titelrennen. Alwin Bollmeier bedankte sich bei allen Helfern des Alte-Herren Turniers zum 75-JĂ€hrigen JubilĂ€um. Die Geselligkeit wurde mit den AusflĂŒgen nach Oerlinghausen und Dortmund auch im letzten Jahr wieder nicht vernachlĂ€ssigt.
Detlev Schaffer konnte aus dem Bereich Damen/MĂ€dchen den grandiosen Endstand der MĂ€dchen nach der Saison 2003/04 berichten. So schlossen die MĂ€dchen mit 136:9 Toren die Saison als TabellenfĂŒhrer ab. In der neuen Saison haben sich bis zum jetzigen Zeitpunkt 10 neue Spielerinnen dem ISC angeschlossen.
Die Damen versuchen den schlechten Start in die Saison 2004/05 durch ein intensives Training zu kompensieren. Einer der nĂ€chsten Testgegner heißt Arminia Bielefeld II.
Der Jugendfußballleiter Karl-Heinz Böker konnte, wie in fast jedem Jahr, von einer erfolgreichen Kooperation mit dem VfB Fabbenstedt berichten. So spielt mit der C-Jugend sogar eine Mannschaft am 5.2.05 im Westfalenpokal gegen Meschede. Sie holten sich mit einem 6:0 Sieg gegen Preußen Espelkamp den Kreispokal. Auch die anderen Mannschaften sind im Fohlencup auf Erfolgskurs. Am 4.6.05 ist der ISC Ausrichter der  Kreispokalendspiele.
Aus der Schiedsrichterabteilung konnte Holzmeier in diesem Jahr, wie auch schon im Vorjahr, von einem erfĂŒllten Schiedsrichtersoll berichten. Es sind sogar 2 Frauen im Schiedsrichterteam vorhanden.

Die Vorstandswahlen ergaben, außer der schon oben genannten keine Änderung. Die Positionen wurden wie folgt wiedergewĂ€hlt: 1. GeschaftsfĂŒhrer: Michael Picker; Sozialwart: Ralf Hagemann; Fußballfachwart: Matthias Finke; Leichtathletikwart: Peter Klosek; Badmintonwart: Kurt Gaus.

Die Jugendvorstandswahlen, die schon am 25.1.05 stattfanden und in der Jahreshauptversammlung bestĂ€tigt wurden, ergaben folgende Ergebnisse: 1. Jugendfußballleiter: Karl-Heinz Böker; Stellvertreter: Rolf Halwe; Jugend-GeschĂ€ftsfĂŒhrer: Erich Halwe; Jugend-Kassenwart: Hartmut Brinkhoff.

Die Versammlung wurde um ca. 23:00 Uhr durch den Vorsitzenden Holzmeier offiziell beendet.

 Folgende Mitglieder wurden geehrt:

15 Jahre (ISC-Vereinsnadel in Bronze):
Daniel Beihl, Dominik Beihl, Christian Dose, Stefanie Dose, Dietmar Franze, Philipp-Helge Gaus, Sarah Hoffmeyer, Kathrin Kirchhoff, Anne Meier, Stefanie Rieger, Margret Samson, Tobias Schwartze, Gerd Seeger und Mark Witte

25 Jahre (ISC-Vereinsnadel in Silber):
Gisela Bollmeier, Ulrike Bollmeier, Andree Gaschler, Gisela Hansmann, Gabriele Hufnagel, Andree Kökenhoff, Andreas Kolkhorst, Margret LĂŒckemeier, Wilhelm LĂŒckemeier, Roswitha Steiner, Annegret Steinmeyer, Friedel Steinmeyer, Michael Tegeler, Rainer Wesemann

 

TAGESORDNUNG
1.         Eröffnung und BegrĂŒĂŸung                                Jörg Holzmeier
2.         Wahl eines ProtokollfĂŒhrers                              
3.         GeschĂ€ftsbericht                                               Michael Picker
4.         Kassenbericht                                                   Dieter Kopplin
5.         Bericht der KassenprĂŒfer und Entlastung          
6.         Bericht des Sozialwartes                                  Ralf Hagemann
7.         Bericht der Breitensportabteilung                    Regina Engelage
8.         Bericht der Leichtathletikabteilung                  Peter Klosek
9.         Bericht der Badmintonabteilung                     Kurt Gaus / Q. Zoltek
10.       Berichte der Fußballabteilungen
                        a) Senioren                         Rolf Halwe
                        b) Altliga                             Alwin Bollmeier
                        c) Jugend                            K.-H. Böker
                        d) MĂ€dchen                         Detlev Schaffer
                        e) Frauen                            Detlev Schaffer
                        f) Schiedsrichterobmann     Reinhard Pott
11.       BestĂ€tigung der Jugendvorstandswahlen der Fußballabteilung
12.       Wahl eines Wahlleiters
13. Neuwahlen                                    2003 im Amt                2005 gewĂ€hlt
           1. GeschĂ€ftsfĂŒhrer                        Michael Picker              ..............................
           1. Kassenwart                          Dieter Kopplin                       ..............................
           Sozialwart                               Ralf Hagemann                    ..............................
           Fußballfachwart                      Matthias Finke            ..............................
           Leichtathletikfachwart             Peter Klosek                         ..............................
           Badmintonfachwart                 Kurt Gaus                            ..............................

                                                                                     KassenprĂŒfer                    Beisitzer
(Wahl jĂ€hrlich                                                               - Klaus Blotevogel            - Reiner Uhlig
Wiederwahl ist                                                              - Wolfgang Hintersdorf      - Reinhard Pott
zulĂ€ssig)                                                                       - Michael Klink                  - Dieter Rose
                                                                                    - Olaf Pott                          - Alwin Bollmeyer
Versammlungsbeauftragter                                          - Harry Nitz                         - ............................
14.            Ehrungen                                                                                              Jörg Holzmeier
15.            Verschiedenes